Behandlungsfelder

Störung der Mundmotorik

Myofunktionelle Störung des Orofazialtraktes ist ein Ungleichgewicht der Gesichts- Lippen- und Zungenmuskulatur, das meist ein infantiles inter- oder addentales Schluckmuster bedingt und infolgedessen "lispeln" und Zahnfehlstellungen nach sich zieht.
Ungünstige Saugangewohnheiten, offene Mundhaltung, sowie anatomische Bedingungen können Ursache sein.
Hier ist die Kooperation mit dem Kieferorthopäden erforderlich.

Organisch bedingte Schluckstörungen existieren alternativ.
Sie zeigen sich als Beeinträchtigungen der Nahrungsaufnahme, die sich als Kau- und Trinkstörungen bereits im Säuglingsalter bemerkbar machen.
In Ermangelung des normalen Bewegungsablaufs ist das Erlernen des Sprechens ebenso erschwert.
Mögliche organische Ursachen sind Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten.
Die Zusammenarbeit mit dem Physiotherapeuten ist hier anzuraten.